Montag, 19. November 2012

Das meiste Buch der Welt-Rezension


Das meiste Buch der Welt-Rezension

Die Idee

Ich habe in der Verlagsvorschau schon einen Ausschnitt aus dem Buch gelesen und war danach total gespannt auf das Buch. Ich hab es dann irgendwann bei einem Gewinnspiel gewonnen und gleich angefangen darin zu lesen. Es hat mich gleich sehr gut unterhalten. Am Anfang war es wirklich sehr lustig und es sind viele gute Witze dabei, aber ab der Mitte wird das Etwas schwächer. Einige Witze sind nicht wirklich lustig und bei anderen denkt man, dass sie nur da sind, um die Seiten zu füllen. Auch die Fragebögen sind nach einiger Zeit nicht mehr witzig…

Das Cover

Das Cover setzt wirklich mal ein Zeichen-ein Ausrufezeichen (Wortspiel…hahahaha). Hüstel. Hüstel. Okay. Es ist ziemlich schlicht gehalten, aber das Ausrufezeichen sticht ins Auge und man fragt sich: Was will der Interpret uns damit sagen (ich zitiere meine Deutschlehrerin). Insgesamt aber ein bisschen zu langweilig. In dem Buch stecken nämlich so viele tolle Ideen, da hätte das Cover irgendwie bunter sein müssen. Und übrigens für alle, die das Cover bisher nur gesehen haben: Das Ausrufezeichen fühlt sich ganz toll an…

Der Schreibstil

Ähmm… ja? Es gibt ein paar Textpassagen, aber die stören eigentlich nur den Lesefluss (oder eher den Anguck-Fluss). Außerdem sind die natürlich „nur“ dazu da, einen Witz zu erzählen, deswegen kann man auch nicht erwarten, dass sie sprachlich total besonders sind. Das Buch ist einfach ziemlich gut aufgemacht mit vielen Bildern und besonders zu „Gregs Tagebuch“ eine sehr gute Alternative, da es hier einfach nur Witze regnet. Es ist zudem sehr vielseitig-besonders durch die verschiedenen Schriftarten. Einige Witze werden etwas jüngere Leser allerdings nicht verstehen.

Fazit

Das Buch ist ziemlich lustig und mehr aber auch nicht. Man muss eben einfach ein Witze-Buch erwarten, dass auch noch sehr schön aufgemacht ist. Man merkt, dass kreative Leute am Werk waren und deshalb vergebe ich:

3, 5 von 5 Sternen 

Das Buch ist wirklich lustig und deswegen verlose ich heute Mal zwei Pakete!

Paket 1: 
-Das Buch "Das meiste Buch der Welt"
-Ein limitiertes "DMBDW"-T-Shirt
-Eine "DMBDW"-Postkarte und
-Ein bisschen Kleinkrams zu anderen Büchern

Paket 2:
-Ein limitiertes "DMBDW"-T-Shirt
-Eine "DMBDW"-Postkarte und
-Ein bisschen Kleinkrams zu anderen Büchern

Was müsst ihr tun, um Etwas zu gewinnen?

1. Ihr müsst Leser auf meinem Blog sein oder werden 
2. Ihr schreibt als Kommentar, was euer Lieblings-Humor-Buch ist.
3. Für den Kommentar gibt es ein Los. Ihr könnt aber auch weitere Lose sammeln, indem ihr Werbung auf facebook oder auf eurem Blog macht. Dafür gibt es jeweils ein weiteres Los.
4. Ihr schreibt mir eine E-Mail mit dem Namen mit dem ihr mir folgt, eurem Kommentar, ggf. dem Link zu eurer Werbung und eurer Adresse, damit ich das Paket im Falle eines Gewinnes gleich verschicken kann (die Adresse wird nach Ablauf des Gewinnspiels gleich gelöscht und vorher nicht weitergegeben).

Meine E-Mail Adresse lautet: jugendbuch-blog@gmx.de

Teilnahmebedingungen

1. Ihr braucht eine Adresse in Deutschland und
2. Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein, oder die Einverständnis eurer Eltern haben (das unbedingt in der Mail mit angeben).

Einsendeschluss

Das Gewinnspiel läuft bis zum 10. Dezember 2012!

Viel Glück!!!





Kommentare:

  1. Ich finde Garfield-Bücher sehr lustig!

    AntwortenLöschen
  2. Schade, das Gewinnspiel hat irgendwie nicht stattgefunden?

    AntwortenLöschen