Donnerstag, 12. September 2013

Die Fotosession ("HobbitCon")

Heute geht es um die Fotosessions mit den Stars bei der "HobbitCon". Hier zeigte sich wieder, wie unglaublich gut die Organisation bei der "HobbitCon" gelaufen ist. Man muss eben einfach nur wissen, wann man kommen muss und das hat man dann auch schnell raus. Toll war auch, dass es von allen Schauspielern zwei Termine gab, sodass man immer ausweichen konnte, wenn man ein Panel (ein Programmpunkt auf der Bühne, meist mit den Stars) unbedingt besuchen wollte. So habe ich nichts verpasst und die Fotos bekommen, die ich haben wollte. Beim ersten Anstellen musste ich etwas länger warten im Vergleich zu den anderen Malen, aber selbst das waren nur 10 Minuten und während dieser Zeit habe ich mich sehr nett mit einer anderen Besucherin der Con unterhalten. Man wird nach dem kurzen Warten in den Raum geführt, wo der Star schon auf einen wartet. Ein kurzes "Hello!" und ein Händeschütteln, dann wird ein Foto gemacht und schon geht es wieder zurück. Wenn das erste Foto übrigens nicht so gut aussieht, macht der Fotograph selbstverständlich noch ein weiteres. Sollte man einen Rucksack dabei haben oder eine Tasche, die aber nicht auf das Foto soll, ist das auch sehr gut geregelt: Kurz vor dem Foto gibt man diese ab und man kann sie gleich danach wieder mitnehmen. Die Fotos kann man meist am darauffolgenden Tag abholen und auch das klappt reibungslos. Sollte man an dem Tag nicht mehr da sein, wird einem das fertige Foto per Mail zugeschickt, was bei mir sehr gut geklappt hat. Ein Foto kostet übrigens meist 20 €, manchmal auch 10 € mehr, aber man muss auch bedenken, dass es Schauspieler sind, die einem der größten Blockbuster 2012 mitgespielt haben und es sicherlich auch nicht so billig war die Stars einzuladen. Deshalb finde ich den Preis völlig okay, denn eine andere Möglichkeit so hochwertige Fotos zu bekommen gibt es gar nicht. Die andere Möglichkeit an Fotos zu kommen, die nicht so schön sind wäre, zur Premiere zu fahren. Man müsste da dieses Jahr nach London, es gäbe tierisches Gedränge, man müsste unfassbar lange (möglicherweise im Regen) warten, die Fotos werden sicherlich nicht wirklich gut es ist ja auch nicht garantiert, dass man sein Foto bekommt. Im Gegensatz dazu lief das bei der "HobbitCon" super. Einmal war ich der Einzige, der noch gekommen ist und selbst da ist der Star extra meinetwegen noch gekommen, vorher habe ich mich noch mit den Mitarbeitern unterhalten und so muss ich wirklich sagen, dass ich nie, wirklich nie das Gefühl hatte zu warten, es lief alles reibungslos und ohne Probleme und wirklich teuer ist so ein Foto auch nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten