Mittwoch, 22. August 2012

Ziemlich krumme Dinger-Gewinnspiel


„Ziemlich krumme Dinger“- Rezension mit Gewinnspiel

Die Idee
Als ich den Klappentext gelesen habe ist mir als Erstes eine Kurz-Bewertung von Kevin Brooks aufgefallen:
„Eine umwerfende Geschichte, ein großartiger Stil. Das Buch ist so gut, dass ich es sogar Leuten empfehlen würde, die ich nicht mag!“
Da Kevin Brooks ein total genialer Autor ist, habe ich mir schon sehr viel von dem Buch erhofft. Und ich wurde nicht enttäuscht.
Ich hatte allerdings in der Verlagsvorschau vom Chicken House-Verlag gelesen, dass das Buch für Mädchen ist. Deswegen wusste ich anfangs noch nicht, was ich von dem Buch halten sollte. Dann habe ich den Inhalt gelesen. Zwillinge, die um ihren Vater wieder zu finden sehr viel Mist machen, dabei ist das Mädchen sehr abenteuerlustig, während der Bruder eher der „Spießer“ der Beiden ist.
Auf jeden Fall hörte sich die Geschichte erst mal sehr aufregend an.

Das Cover
Das Cover war eigentlich der Hauptgrund, warum ich das Buch unbedingt haben wollte. Es hat mich allerdings Etwas gewundert, dass das Cover eher schwarz gehalten, obwohl das Buch laut Verlag  für Mädchen ist. Aber am Ende des Buches war ich noch mehr begeistert von dem Cover, da es das Buch wirklich genial darstellt. Einmal das Dunkle, da es in dem Buch natürlich auch die „Bösen“ gibt und die Zwillinge ihren Vater vermissen. Andererseits die Pistole, mit der die Beiden einige kleiner Läden überfallen, um auf sich Aufmerksam zu machen und damit ihr Vater sie findet. Außerdem wird die Pistole mit kleinen bunten Kügelchen dargestellt (die sich übrigens toll auf dem Cover anfühlen) die wahrscheinlich für Süßigkeiten stehen, die ebenfalls eine kleine Rolle im Buch spielen, aber lest selbst (-:  Außerdem die schrillen Farben der Pistole, denn insgesamt sind die beiden wirklich sehr komisch, vor allen Dingen, weil sie so verschieden sind. Dazu kommt, dass die ganze Geschichte sehr skurril ist, was ich aber sehr mochte!

Die Charaktere
Zwei sechzehnjärige, die unterschiedlicher nicht sein können und das ist genau das, was das Buch so ausmacht. Zwei völlig verschiedene Menschen mit verschiedenen Ansichten, die ein Ziel haben. Man begegnet auf der Reise der beiden Zwillinge so vielen verschieden Charakteren, dass man einfach nur noch überwältigt ist, wie gut diese dargestellt werden. Man kann sich irre gut in die Personen hineinversetzten und damit meine ich nicht nur die beiden Hauptfiguren, sondern auch all die anderen Personen, die die beiden auf dem Weg ihren Vater zu finden kennen lernen.
Noch schöner ist das Ganze, weil das Buch aus zwei Sichten erzählt wird. Einmal aus der Sicht der Zwillingsschwester Paisley, die das schlimmste Teenager-Mädchen ist, dass man sich vorstellen kann und aus der Sicht von Zwillingsbruder Beau, der nach Regeln lebt und sich alles vorschreiben lässt-auch von seiner Schwester. So werden noch einmal mehr die verschiedenen Charaktere hervorgehoben.

Der Schreibstil
Das Buch lässt sich unglaublich flüssig lesen. Ein umwerfender Schreibstil, der Freude macht. Die Autorin schafft es einfach, die Sichten von Paisley und Beau unglaublich glaubwürdig darzustellen.

Fazit
Bis ich „Die Bestimmung“ gelesen habe, war es das beste Buch des Jahres. Und ich finde immer noch, dass auf der Top 5-Liste meiner Lieblingsbücher angekommen ist. Und die Autorin ist noch eher jung und bald schon erscheint ihr nächstes Buch auf Deutsch und wer weiß, wie viele Bücher voller Ideen noch folgen werden.

5 von 5 Sternen

Ein Lese-Muss!


Mir hat das Buch so gefallen, dass ich es verlosen werde. Ihr habt die Chance ein Exemplar des Buches zu gewinnen. Mitmachen ist ganz einfach! 
1. Ihr müsst Leser auf meinem Blog sein. 
2. Um ein Extra-Los zu bekommen müsst ihr Werbung auf facebook oder auf eurem Blog machen. Dafür gibt es jeweils ein Los! 
3. Schreibt unter diesen Post, auf welches Buch ihr euch im Moment am meisten freut.
4. Schickt mir eine E-Mail an 
jugendbuch-blog@gmx.de
mit dem Namen mit dem ihr Leser auf meinem Blog seid und mit dem Betreff  "Ziemlich krumme Dinger",wenn ihr ein Extra-Los wollt mit dem Link zu eurem facebook bzw. Blog-Beitrag. Wichtig ist, dass die Posts noch bis zum Ende des Gewinnspiels auf facebook bzw. eurem Blog bleiben.
5. ACHTUNG!!! Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein oder die Einverständnis eurer Eltern haben. Schreibt also immer bitte dazu, ob eure Eltern einverstanden sind bzw. wie alt ihr seid!

Das Gewinnspiel endet am 20. September um 23:59!

Wenn ihr noch fragen habt, dann schickt mir eine E-Mail (jugendbuch-blog@gmx.de) oder hinterlasst mir ein Kommentar.

Kommentare:

  1. Ich freue mich im Moment am meisten auf
    "City of lost Souls" ,
    "Pandemonium" ,
    "Cassia und Ky - Die Ankunft" und
    "Die Bestimmung 2".

    Das sind zwar 4 und nicht eins, aber ich konnte mich nicht entscheiden...

    AntwortenLöschen
  2. Also ich freue mich im Moment am meisten auf
    1. City of Lost Souls
    2. Die Bestimmung 2
    3. / 4. Cassia und Ky 3 u. Pandemonium

    AntwortenLöschen
  3. Hey zur Abwechslung bit es für dich einmal eine Auszeichnung! Um das Wochenende gebührend einklingen zu lassen, verleihe ich dir heute den I-Love-Your-Blog-Award! Schau hier: http://creativity-first.blogspot.de/2012/08/award-i-your-blog_24.html


    Beste Grüße,
    Kora

    AntwortenLöschen
  4. Am meisten freue ich mich auf das Buch "Oma erobert die Meere" von Evelyn Sanders. Der Erscheinungstermin wurde schon mehrmals verschoben, aber in diesem Herbst soll es nun endlich soweit sein.

    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen